Holzarten

 

Die Natur bietet eine Vielzahl von Holzarten. Jede ist einzigartig und findet aufrund ihrer eigenen Beschaffenheit für verschiedene Einsatzbereiche Verwendung. Nachfolgend haben wir Ihnen eine kurze Übersicht der einzelnen Holzarten unserer Produkte zusammengestellt.

Laubholzarten

Buche

Buchenkaminholz zeichnet sich durch sein schönes Flammenbild und seine gute Glutentwicklung aus. Außerdem lassen sich bei Buchenholz sehr geringe Funkenspritzer verzeichnen, eine positive Eigenschaft besonders bei der Verwendung in offenen Kaminen. Der zusätzlich recht hohe Heizwert macht das Buchenholz zu einer sehr beliebten Holzart und ist somit auch mit das hochwertigste Kaminholz in unserem Sortiment.

Eiche

Eichenholz hat einen vergleichbaren Heizwert wie das Buchenholz. Da Eichenholz genau wie Buchenholz zu den Laubholzsorten gehört, haben die beiden Holzarten die gleiche Beschaffenheit. Als besondere Eigenschaft des Eichenholzes sollte man jedoch die lange Brenndauer nennen. Eichenholz ist im gleichen Preissegment wie Buchenholz anzusiedeln.

Esche

Eschenholz zählt ebenfalls zur Familie der Laubholzarten und kann somit einen ähnlichen Heizwert wie das Buchen-und Eichenholz verzeichnen. Außerdem entwickelt es auch ein sehr schönes Flammenbild. Eschenholz befindet sich in der gleichen Preiskategorie wie die ersten beiden Kaminholzarten.

Nadelholzarten

Fichte

Fichtenholz zählt zu den schnell an-und abbrennenden Holzarten und kann somit als gute Eigenschaft die rasche Wärmezufuhr aufweisen. Es ist somit auch bestens als Anfeuerholz geeignet. Fichtenholz kann in nahezu allen Öfen- und Kaminen verwendet werden und stellt eine günstige Alternative zu Buchen-und Eichenholz dar.

Kiefer

Kiefernholz gehört, wie das Fichtenholz, zu den Nadelholzarten. Die Eigenschaften sind deshalb ähnlich. Kiefernholz lässt sich ebenso gut entzünden und ist somit gut zum Anheizen von Öfen und Kaminen zu verwenden. Kiefernholz gehört auch zu den günstigeren, alternativen Brennholzarten.